previous arrow
next arrow
Slider

JSV Ettringen erweitert Trainer- und Betreuerteam

Ettringen. Die Weichen für die nächste Saison sind gestellt! In der Saison 2018/ 2019 wird Raduan Fatine weiter Cheftrainer bleiben. Fatine dazu: „Wir sind erst am Anfang unserer Ziele und haben noch viel vor uns.“ Bouchaib Fatine, der in der laufenden Saison mit seinem Bruder die Geschicke der Mannschaft leitet, wird in der nächsten Saison den Fokus mehr auf die Torwartausbildung legen und darüber hinaus als Teammanager fungieren. In der neu geschaffenen Position des Co-Trainers wird nun Thomas Nürnberg tätig. „Wir haben viele Gespräche geführt und konnten hier den nächsten positiven Schritt machen, um die Mannschaft und das Trainerteam weiter zu entwickeln“, erläutert der 1. Vorsitzende Schäfer. „Es freut uns besonders, Thomas weiter an den Verein binden zu können. Bei den vielen Angeboten, die er von höherklassigen Vereinen hatte, wäre ein Wechsel für ihn sicher interessant gewesen. Dass er sich weiter für uns entscheidet spricht auch für den Verein und seine Entwicklung.“ Thomas Nürnberg: „Ich bin froh meinen Teil zu einer sportlich positiven Entwicklung beitragen zu können. Darüber hinaus bin ich mir sicher, dass wir die Mannschaft zusammenhalten und hoffe, dass es uns gelingt punktuell gute Neuzugänge an den Hochsimmer zu lotsen. Jetzt gilt die volle Konzentration die Saison erfolgreich abzuschließen." Neu im Team ist auch Johannes Laux, der als Betreuer und Pressewart fungieren wird. „Diese Position war in der abgelaufenen Saison nicht wirklich besetzt und mit Johannes Laux haben wir einen großartigen Menschen für uns gewinnen können, erklärt Mike Großkopf, sportlicher Leiter des JSV. Laux, der über viel Erfahrung im Bereich der Vereinsbetreuung und Verwaltung verfügt, hat darüber hinaus auch eine Ausbildung zum Vereinsmanager C. Zuletzt war Laux für die SG Wehr und Rheinland Mayen tätig. Laux sagte zu seinem Wechsel: “Ich freue mich auf die neuen Aufgaben und hoffe das ich dem Team von Nutzen sein werde und meinen Beitrag leisten kann für die Zukunft des JSV Ettringen.“ Großkopf führt weiter aus: „Im Trainer- und Betreuerbereich haben wir nun die idealen Voraussetzungen geschaffen, um der Mannschaft eine bestmögliche Ausbildung und Betreuung zu bieten. Nun müssen sich noch die sportlichen Erfolge einstellen.“ Erfreulich ist auch, dass die Mannschaft soweit zusammenbleibt. Lediglich ein Abgang ist aufgrund von Umzug zu verzeichnen. „Wir haben darüber hinaus gute Gespräche mit potentiellen Spielern geführt und wir sind zuversichtlich in den nächsten Wochen einen starken Kader für nächste Saison präsentieren zu können“, erläutert Großkopf. „Viele unserer Spieler hatten Angebote von anderen Vereinen, auch in höhere Klassen zu wechseln. Die Mannschaft bleibt jedoch fast komplett zusammen und will sich hier weiterentwickeln. Eine bessere Werbung für unseren Verein gibt es nicht, schließt er ab.“

Team 2018/ 2019: v. l. sportlicher Leiter Mike Großkopf, Cheftrainer Raduan Fatine, Co-Trainer Thomas Nürnberg, Torwarttrainer und Teammanager Bouchaib Fatine, Betreuer und Pressewart Johannes Laux