previous arrow
next arrow
Slider

SG Ettringen/ St. Johann gewinnt eigene Sportwoche

Ettringen. Mit einem 3:1 Sieg gegen den SV Masburg im Finale des A/B-Klassencups konnte die SG Ettringen die eigene Sportwoche für sich entscheiden. Beim Spiel um Platz 3 setze sich die DJK Kruft/ Kretz mit 4:0 gegen den TuS Kettig durch. Die ersten vier Plätze erhielten Preisgelder in Höhe von 1000 €.

Im C/-D Klassencup setzte sich die DJK Kruft/ Kretz II im Finale mit 3:1 gegen den SV Kürrenberg durch. Preisgelder 100 € bzw. 50€.

Neben den Herrenspielen war das AOK Fußball-Präventioncamp sicherlich ein Highlight. Die Kinder genossen 3 Tage Spaß und waren, wenn auch abgekämpft, stolz auf ihre Urkunden. Wir berichteten.

Samstags stand das JUX-Turnier auf dem Programm. Die 7 Mannschaften spielten im Modus „Jeder gegen Jeden“. Am Ende setzten sich die Alten Herren Ettringen souverän gegen die meist deutlich jüngere Generation durch und siegte ohne Punktverlust. 2. wurde die Mannschaft, „Die Turniersieger“ – der Name reichte nicht wirklich um den Titel zu holen. Die beiden Erstplatzierten standen sich nach je 4 Siegen im direkten Vergleich gegenüber. Dieses Spiel konnten die AH Ettringen mit 4:2 für sich entscheiden. Das letzte Spiel war dann nur noch Formsache und die „Radlergang“ konnte deutlich mit 9:0 bezwungen werden. 3. wurde die KG Ettringen. Sportlich war das eine absolut klasse Veranstaltung mit fairen Duellen, viel Spaß und Unterhaltung, lediglich der Zuschauerzuspruch lies etwas zu Wünschen übrig.

Eine Woche jeden Tag Fußball, das ist schon eine Mammutaufgabe, da waren sich die Verantwortlichen einig. „Wir haben für jeden etwas geboten und durch die Teilung des Turniers in zwei Leistungsklassen den richtigen Schritt gemacht. So konnten wir für die Mannschaften ideale Vorbereitungsspiele und gleichzeitig durch die Preise auch einen kleinen, zusätzlichen Anreiz bieten“, erläutert der sportliche Leiter Fußball Mike Großkopf.

Die Mannschaften waren begeistert und einige haben schon ihr Interesse an der Sportwoche im nächsten Jahr bekundet. „Es ist viel Arbeit aber wenn die Rückmeldung so positiv ist, dann weiß man auch, dass es sich gelohnt hat“, führte der 1. Vorsitzende Dieter Schäfer aus. Der besondere Dank seitens des Vereins galt auch den Helfern, insbesondere der KG und der Showtanzgruppe Ettringen sowie dem Schiedsrichter Alexander Huber, der während der Woche viele Spiele ehrenamtlich leitete. Darüber hinaus dankte man den Sponsoren, der Firma NMC Schäfer aus Ettringen, der Firma Lung aus Kottenheim und der KSK Mayen.

Tor zum 2:1 im Finale durch Eike Idczak