previous arrow
next arrow
Slider

Die SG Ettringen/ St. Johann und Trainer Raduan Fatine beenden ihre Zusammenarbeit zum Jahresende

Ettringen. Die SG Ettringen und Trainer Raduan Fatine gehen zum 31.12.2018 getrennte Wege. Darauf einigten sich die beiden Parteien. Vorausgegangen waren mehrere Gespräche zwischen Trainer, sportlichem Leiter und Vorstand des JSV Ettringen. „Wir haben intensiv über die geplante Weiterentwicklung der 1. Mannschaft gesprochen und kamen zu der gemeinsamen Entscheidung, dass wir aufgrund unterschiedlicher Ansätze die Zusammenarbeit beenden werden“, erläuterte der Vorsitzende Dieter Schäfer. „Raduan hat sehr viel dazu beigetragen, dass die Mannschaft die sportlichen Ziele erreichte. Mit dem Aufstieg und dem Kreispokalfinale im Sommer haben wir eine außergewöhnlich gute Saison gespielt und derzeit steht die Mannschaft in der A-Klasse auf Platz 6 der Tabelle. Darüber hinaus steht das Team bereits im Kreispokalviertelfinale. Das ist sicher auch ein Verdienst von Raduan“, führt der sportliche Leiter Mike Großkopf aus. „Der Verein möchte sich in der A-Klasse weiter etablieren und mittelfristig oben mitspielen. Wir haben ein gutes Team mit enormen Potential, das haben die Spiele insbesondere gegen die ersten drei der Tabelle gezeigt“, fügt Großkopf hinzu. Vorsitzender Schäfer:“ Darüber hinaus hat sich der Verein in allen Bereichen sehr gut entwickelt. Unser Ziel ist es den Verein und im Bereich Fußball die Mannschaften noch mehr zu entwickeln. Die 2. Mannschaft steht derzeit auf Platz zwei der Tabelle und die Gemeinschaft der beiden Mannschaften untereinander ist sehr gut. Unser Konzept stimmt und dieses werden wir nun mit potentiellen Trainerkandidaten besprechen.“